Von Schriftstellern schreiben lernen
Die Schreibschule

Sibylle Berg: Die harte Schule

Drei Online Seminare für alle, die versuchen wollen, aus ihrer Leidenschaft fürs Schreiben einen Beruf zu machen, die bei ihren Texten nicht weiterkommen oder nach einem Thema für den nächsten Roman/die nächste Erzählung suchen.

 

Worüber Schreiben? Ein Thema für den nächsten Roman/die nächste Erzählung finden

 

In diesem Seminar sind Sie richtig wenn Sie zwar wissen, dass Sie schreiben möchten sich aber noch fragen – worum soll es in meinem nächsten Text gehen, welches Thema ist das richtige?

Kursgebühr: CHF 1'000.-.
Dauer: Eine Woche

Sie haben bereits ein paar Schreibübungen gemacht? Sie wollen so  gerne mehr - aber was nur? Erzählen, Kurzgeschichten, ein Kinderbuch,  einen Krimi oder doch eher ein Theaterstück oder ein Essay? Und wenn die  Form klar ist, was ist mit dem Inhalt?

Nicht immer ist das Thema, das Ihnen als erstes einfällt, auch wirklich das beste. Vielleicht denken Sie nur, Sie sollten einen neuen Harry Potter schreiben oder etwas Ernstes, Tiefes, und dabei läge Ihnen eine merkwürdige Tiergeschichte viel mehr? Lassen Sie uns zusammen Brainstormen!

Im Online-Seminar „Worüber schreiben?“ tauschen wir uns eine Woche lang mehrmals täglich aus und unterhalten uns auch nur über ein Thema – das Ihres nächsten Manuskriptes. Sie schlagen Themen vor, ich gebe Inputs, frage zurück, lasse Sie an meinen Erfahrungen teilhaben – und am Ende der Woche sollten Sie dann wissen, worüber Sie schreiben wollen und warum – und können loslegen!

 

Der Intensivkurs: An einem vorhandenen Text arbeiten

Ein Online Seminar für alle, die während einer Woche intensiv an einem bereits vorhandenen Text arbeiten und dabei Schreibblockaden überwinden, das richtige Ende endlich finden oder den noch fehlenden genialen ersten Satz schreiben möchten.

Kursgebühr: CHF 1'500.-.
Dauer: Eine Woche

Es fehlt nicht viel und trotzdem kommt man mit dem eigenen Text nicht wirklich richtig weiter – liegt es an der Hauptfigur, die nicht zum Rest der Geschichte passt? Oder muss die Geschichte sinnvollerweise anders enden, als Sie sich das als Autor vorgestellt haben, als es geplant war? Oder passt der erste Satz nicht und macht die ganze Erzählung kaputt?

Während einer Woche werden wir intensiv an Ihrem bereits vorhandenen Text arbeiten. Dabei geht es nicht darum, Ihr Manuskript zu redigieren oder  umzuschreiben – wir werden uns ausschliesslich mit den Stellen befassen, an denen Sie nicht weiterkommen und uns der Figuren annehmen, die noch der Feinarbeit bedürfen. Sie stellen mir Fragen, schicken mir Textpassagen, bei denen Sie ins Stocken geraten. Nach einer Woche täglichen Ausstausches per Email sollten Sie herausgefunden haben, wie es mit Ihrem Manuskript weitergehen soll – und können sich an die Arbeit machen.

 

Der Hauptkurs: Schreiben perfektionieren

Ein Online Seminar für alle, die wirklich an ihrem Stil arbeiten wollen, die lernen wollen, sich Kritik auszusetzen, und die weitergehen wollen. Um für sich oder eine eventuelle Öffentlichkeit besser schreiben zu lernen.

Kursgebühr: CHF 1'500.-.
Dauer: 2 Monate

Viele wertvolle Grundlagen auf dem Weg zum Autor kann man in Kursen lernen. Doch irgendwann kommt der Moment, an dem die Arbeit eines Schriftstellers beginnt, und die heisst: schreiben. Alleine und nur mit sich als Kritiker. Wie gut wäre es, wenn man in dieser unsicheren Zeit jemanden hätte, der einem über die Schulter sieht. Voilà: Da ist er.

In diesem Kurs wird

-    nicht mit dem Lehrer diskutiert, der Markt diskutiert auch nicht mit Autoren.

-    nicht an Ideen festgehalten, wenn sie sich als nicht tragfähig herausstellen.

-    nicht um Wörter und Formulierungen gekämpft, denn das Geheimnis eines    
     guten Autors ist: streichen zu lernen! Nicht an Formulierungen zu hängen,
     selbstkritisch zu sein. Dabei helfe ich Ihnen gerne.

Sie werden von mir zwei Monate lang bei Ihrem Schreibprozess begleitet, es findet wöchentlich ein Austausch per E-Mail mit Ihrem Lehrer statt. Am Ende jedes Schreibmonats findet ausserdem eine längere Besprechung mit Ihrem Lehrer statt - natürlich ebenfalls per E-Mail!

Sie schicken mir 1 Mal pro Woche Ihren Text von maximal 10'000 Zeichen Länge (oder auch nicht, wenn Sie nicht weitergekommen sind - dann werden wir über das Warum reden), und wir arbeiten  daran. Ich werde Ihre Texte nicht umschreiben, nicht nach meinem Geschmack verformen, sondern Fragen stellen, die Sie sich selber beantworten müssen. Das ist die optimale Vorbereitung auf eine wunderbar einsame Arbeit als Schriftsteller oder Dramatiker. In zwei Monaten sollten wir etwas erreicht haben, mit dem Ihr Lehrer  (und vielleicht auch Sie) zufrieden ist.

Ziel des Kurses ist es, Sie auf den harten Buch- oder Theaterstückmarkt vorzubereiten, was auch immer heisst, Kritik ertragen zu können  und unermüdlich an ein- und demselben Text zu arbeiten.

Sie werden in dieser Zeit herausfinden, ob sie den eventuellen Anforderungen die eine Öffentlichkeit an einen Schriftsteller, Sachbuchautor oder Dramatiker stellt, gewachsen sind.